Herz im Takt
Wir bleiben im Takt.
Genauso wie unsere Herzen.
Wir bleiben im Takt. Genauso wie unsere Herzen
Gesundes Herz-Kreislaufsystem

Gesundes Herz-Kreislauf-System

Jede Sekunde pumpt das Herz Blut durch unseren Körper und versorgt so die kleinsten Einheiten, die Zellen, mit sauerstoff- und nährstoffreichem Blut. Darüber hinaus transportiert es auch sauerstoffarmes Blut sowie Abfallprodukte zu Leber, Niere und Lunge, wo unbrauchbare Stoffe entsorgt bzw. die roten Blutkörperchen wieder mit frischem Sauerstoff angereichert werden.

Das Herz-Kreislauf-System - ein eingespieltes Team

Für die Pumpleistung des Herzens sind nicht nur ausreichende Energiereserven für die Herzmuskulatur notwendig.
Es braucht auch ein ausgeklügeltes System, das die Pumpaktionen durch einen Impuls auslöst.

Der Impuls für die Erregung der Herzmuskulatur geht vom natürlichen Schrittmacher des Herzens, dem Sinusknoten, einer Ansammlung spezialisierter Herzmuskelzellen, aus.

Von hier wird die Erregung über das ganze Herz weitergeleitet. Die Herzmuskelzellen kontrahieren in abgestimmter Reihenfolge und sorgen so dafür, dass unser Blut beständig im Körper zirkuliert.

Neben den Impulsen für die Kontraktion des Herzmuskels und der Energie­bereit­stellung für das Pumpen des Herzens ist auch die reibungs­lose Blut­zirkulation durch die Gefäße wichtig für ein funk­tio­nie­rendes Herz-Kreislauf-System.

Das braucht das Herz zum Funktionieren

Unser Herz ist nur rund 300 Gramm schwer, vollbringt aber unermüdlich eine erstaunliche Leistung. Je nach Anstrengung pumpt es pro Minute zwischen 5 und 25 Liter Blut durch unseren Körper. Hierfür benötigt es eine Menge Energie, welche in Form eines Moleküls, dem Adenosintriphosphat (ATP), zur Verfügung gestellt wird. Dieses kann wiederum aus Zucker gewonnen werden.

Darüber hinaus benötigt das Herz zahlreiche Mikronährstoffe. Mikronährstoffe sind vor allem Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie sind für den Körper essentiell, liefern aber, im Gegensatz zu Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten, keine verwertbare Energie.

 

Mikronährstoffe und ihre Bedeutung

Mikronährstoffe für das Herz

Zu den bedeutend­sten Mikronähr­stoffen, die das Herz benötigt, zählen Kalium und Magnesium. Aber auch Vitamin B12, Folsäure, Niacin und Coenzym Q10 spielen eine entscheidende Rolle für unser Herz und das Herz-Kreislauf-System.

 

Diese Mikronährstoffe sollten dem Körper immer in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt werden, um eine optimale Herzfunktion zu gewährleisten.

 

Das Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke Tromcardin® complex enthält genau diese wichtigen „Herz-Nährstoffe“ (Kalium, Magnesium, Folsäure, Vitamin B12, Niacin und Coenzym Q10) und ist daher zum Diätmanagement von Herzerkrankungen, insbesondere Herzrhythmusstörungen, gut geeignet.

 

Mehr über Tromcardin® complex

Gerade in besonderen Belastungs- und Stresssituationen steigt der Mehrbedarf an Mikronährstoffen und das Risiko von Herzrhythmusstörungen nimmt zu. In der folgenden Tabelle finden Sie für das Herz besonders wichtige Mikronährstoffe und Informationen zu Erkrankungen und Situationen mit einem besonderen Bedarf.

Kalium:

  • Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Bei Fastenkuren
  • Bei Diabetes

 

Magnesium:

  • Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • In der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Nach dem Sport, da Schwitzen zu einer erhöhten Ausscheidung über die Haut führt
  • In Stress-Situationen

 Vitamin B3 (Niacin):

  • Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Bei Verdauungsstörungen oder Resorptionsstörungen

 

Vitamin B12:

  • Im Alter
  • Bei Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Bei rein vegetarischer Ernährung

 

Folsäure:

  • In der Schwangerschaft
  • Bei Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Sollten Sie zu einer dieser Risikogruppen für einen Mangel gehören, achten Sie möglichst auf eine ausreichende Zufuhr der jeweiligen Nährstoffe, um Ihr Herz optimal zu versorgen und das Herz-Kreislauf-System nicht unnötig zu belasten.

AktivDuoTromcardin® complex kaufen